Motor aus, Segel setzen, das Abenteuer beginnt. Die Wellen rauschen, der Wind füllt die Segel. Wir sind auf Fahrt. Die Gedanken beginnen sich zu verflüchtigen. Wie spät? Egal!

Andere Schiffe kommen und gehen, Seezeichen weisen den Weg, der Horizont ist weit entfernt. Zeit und Raum scheinen unendlich. Ein Wimpernschlag. Eine Ewigkeit ...

Was bleibt sind Erinnerungen an die Farben des Himmels und des Wassers, die Bewegungen des Schiffes, der Wind, der durch die Haare fährt und die Tränen in die Augen treibt.

Was bleibt ist stille Sehnsucht und die Freude auf ein Wiedersehen.